Macht der Job noch Freude oder schleppt man sich jeden Tag ins Büro? Ein Wechsel des Arbeitgebers kann neue Impulse geben.

Macht der Job noch Freude oder schleppt man sich jeden Tag ins Büro? Ein Wechsel des Arbeitgebers kann neue Impulse geben. (Bild: stock.adobe.com - Gorodenkoff)

Rockwell: Führungswechsel in Deutschland, Österreich und Schweiz

Neue Länder-Geschäftsführer bei Rockwell (v.l.): Michael Warstat (Deutschland), Urs Kohler (Schweiz) und Christian Lechner (Österreich)
Neue Länder-Geschäftsführer bei Rockwell (v.l.): Michael Warstat (Deutschland), Urs Kohler (Schweiz) und Christian Lechner (Österreich) (Bild: Rockwell Automation)

Rockwell Automation hat drei neue Geschäftsführer für Deutschland, die Schweiz und Österreich ernannt. Michael Warstat wird die Nachfolge von Christian Schoening als neuer Geschäftsführer der deutschen Rockwell Automation Solutions GmbH antreten, da Schoening seine neue Position als Vice President und General Manager für Professional und Managed Services bei Rockwell Automation Global antritt. Warstat wird seiner neuen Funktion zusätzlich zu seiner bisherigen Position als Leiter des Professional Services MOM (Manufacturing Operations Management) nachkommen. Hier ist er in erster Linie für die Entwicklung, Implementierung und Integration strategischer Pläne im gesamten Lifecycle-Services-Geschäft und die Personalstrategie verantwortlich.

Für die Schweiz wurde Urs Kohler als neuer Geschäftsführer von Rockwell Automation angekündigt und löst damit Roger Hunziker ab, der nach langer Zeit im Unternehmen in den Ruhestand eintritt. Kohler ist bereits seit 27 Jahren Teil des Unternehmens und war zuletzt als Business Manager tätig.

Für Rockwell Automation Österreich wurde Christian Lechner zum Geschäftsführer ernannt. Auch Lechner ist bereits seit über zehn Jahren Teil des Unternehmens und startete im Jahr 2014 als Account Manager. Zuletzt war er als OEM Sales Manager beschäftigt.

Schneider Electric: Marco Geiser neuer Vice President Service

Vice President Service: Marco Geiser
Vice President Service: Marco Geiser (Bild: Schneider Electric)

Marco Geiser hat zum 1. April 2024 die Funktion des Vice President (VP) Service DACH bei Schneider Electric übernommen. Er kam 2022 als Service Director Schweiz zu dem Tech-Konzern, um die Führungsteams Schneider Electric Schweiz und Service DACH zu verstärken. Zuvor war Marco Geiser in der Energiebranche für Alstom und General Electric tätig und sammelte dort in verschiedenen Führungspositionen langjährige praktische Serviceerfahrung in den Bereichen Supply Chain, Sales und Business Development. Nach einer handwerklichen Ausbildung zum Mechatroniker absolvierte er ein Studium zum Wirtschaftsingenieur und erwarb später einen MBA an der ETH Zürich. Im Rahmen seiner internationalen Karriere lebte und arbeitete er mehrere Jahre im Mittleren Osten und in den USA

Bleiben Sie informiert

Diese Themen interessieren Sie? Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden. Gleich anmelden!

Ulrich Möller Global Sales Manager bei Noyes Robotics

Neu bei Noyes: Ulrich Möller
Neu bei Noyes: Ulrich Möller (Bild: Noyes Robotics)

Die Noyes Robotics GmbH gibt die Ernennung von Ulrich Möller zum neuen Global Sales Manager bekannt. Ulrich Möller bringt umfangreiche Erfahrung in der Robotikbranche mit, zuletzt als Vertriebsmanager für die DACH-Region bei Kassow Robots. Möller, geboren 1970, ist ebenfalls als Fachbereichsleiter für „Mobile Robotik“ im Deutschen Robotik-Verband tätig. Diese Personalie erfolgt zu einem strategisch wichtigen Zeitpunkt. Anfang Februar wurde die Noyes Technologies GmbH von der Knapp AG übernommen und in die Noyes Robotics GmbH überführt. Die Münchener Noyes Robotics GmbH entwickelt innovative, KI-basierte und modular aufgebaute Lagersysteme, die speziell für Umgebungen mit geringer Flächen- und Höhenverfügbarkeit konzipiert sind. Das Noyes Storage System ermöglicht es erstmals, konventionelle Durchlauf- und Fachbodenregale auf eine sehr einfache Art und Weise zu automatisieren.

Bucher Automation Tettnang: Pies folgt auf Preuß

Stephan Pies (l.) folgt bei Bucher Automation Tettnang auf auf Michael Preuß
Stephan Pies (l.) folgt bei Bucher Automation Tettnang auf auf Michael Preuß (Bild: Bucher Automation Tettnang)

Stephan Pies heißt der neue Geschäftsführer der Bucher Automation Tettnang GmbH. Er folgt auf Michael Preuß, der sich nach 37 Jahren im Unternehmen zum 1. April zurückzieht. Pies will vor allem Bucher Automation am Standort Tettnang weiterentwickeln, den Wachstumskurs seines Vorgängers fortführen und den Geschäftsbereich Recycling ausbauen. Stephan Pies stammt aus Tettnang und ist bereits seit 2011 im Haus und daher mit den Gegebenheiten bestens vertraut. Zuletzt war der Wirtschaftsingenieur Vertriebsleiter und Prokurist und wurde zum Jahresbeginn in die Geschäftsführung berufen. Seit 1. April hat Pies nun ganz offiziell das Steuer bei Bucher Automation Tettnang übernommen. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich komplexer Automatisierungslösungen für Maschinen- und Anlagenbauer mit Schwerpunkt Glas produzierende Industrie.

Sie möchten gerne weiterlesen?