Peter Koller

Leiter Konstruktionsmedien

Telefonnummer: +49 8191 125-163
Website: https://www.kollegeroboter.de

Gelernter Politik-Journalist, heute News-Junkie, Robotik-Afficionado und Nerd-Versteher. Liebt den Technik-Journalismus, weil es das einzige Themengebiet ist, wo wirklich ständig neue Dinge passieren. Treibstoff: Milchschaum mit Koffein.

Peter Koller
19. Jul. 2024 | 07:56 Uhr
Die nur 56 Gramm leichte "CrazyFlie"-Drohne kann nach Hause navigieren mit einer Methode, die die Forschenden bei Ameisen abgeschaut haben.
Schritte zählen und Schnappschüsse machen

Wie Insekten - und Roboter - den Weg nach Hause finden

Wie schaffen es Insekten, sich weit vom Nest zu entfernen und trotzdem den Weg nach Hause zu finden? Die Antwort soll kleinen autonomen Robotern bei der Navigation helfen.Weiterlesen...

Aktualisiert: 18. Jul. 2024 | 15:26 Uhr
Sieht eigentlich ganz simpel aus, ist aber großes Engineering-Kino. Die innere Geometrie eines hocheffizienten Gas-Brenners, der für den Zukunftspreis 2023 nominiert war, ließ sich nur mit additiver Fertigung herstellen.
Von der Flugwindturbine bis zum Solarturmkraftwerk

7 Beispiele für Engineering extrem im Energiebereich

Der Klimawandel stellt die Energiebranche vor völlig neue Herausforderungen - und sorgt für extremes Engineering bei Clean Tech. 7 Beispiele:Weiterlesen...

17. Jul. 2024 | 07:56 Uhr
Das Hightech-Airshield der ETH Zürich. Das mit Sensoren und Kameras vollgepackte Plexiglas-Airshield wird von einem Elektro-Kart gezogen.
Hightech-Airshield der ETH Zürich für Läufer:innen

Damit sich laufen wie fliegen anfühlt

Die Idee ist bestechend: wenn ein Läufer weiß, wie sich ein Sprint fast ohne Luftwiderstand anfühlt, dann läuft er auch im Wettkampf schneller. Um das zu trainieren, hat die ETH Zürich ein Hightech-Airshield entwickelt.Weiterlesen...

Aktualisiert: 16. Jul. 2024 | 15:22 Uhr
Flugtaxis werden als ein Milliardenmarkt der Zukunft gesehen. Dutzende Start-ups wollen ein Stück vom Kuchen. Automation NEXT stellt die 10 spannendsten Konzepte vor.
Individual-Luftfahrt im 21. Jahrhundert

10 Flugtaxis, die bald richtig abheben werden

Wenn im Sommer 2024 die olympischen Spiele in Paris beginnen, dann könnten dort auch erstmals Flugtaxis von Volocopter zum Einsatz kommen. Doch auch etliche andere Hersteller wollen bald richtig abheben. Ein Überblick:Weiterlesen...

16. Jul. 2024 | 12:46 Uhr
Drehschalter Industrie 1.0 bis 5.0
Grundlagen, Technologien, Anwendungen

Was man über Industrie 5.0 wissen sollte

Nach Industrie 4.0 kommt Industrie 5.0: Die jüngste Evolutionsstufe der industriellen Fertigung stellt die Themen Mensch, Nachhaltigkeit und Resilienz in den Mittelpunkt.Weiterlesen...

16. Jul. 2024 | 08:58 Uhr
KI-basiert erkennt der E4SM-Roboter die Aktionen, die der Mensch gerade durchführt.
Engineering for Smart Manufacturing (E4SM) der TU Ilmenau

Durchbrüche bei intelligenter Produktion der Zukunft

Mit vier technologischen Durchbrüchen hat die TU Ilmenau das Forschungsprojekt „Engineering for Smart Manufacturing (E4SM)“ abgeschlossen.Weiterlesen...

Aktualisiert: 15. Jul. 2024 | 12:49 Uhr
Olympia unter dem Eiffelturm: Die Spiele von Paris werden auch ein Mega-Event für den Einsatz von digitalen Technologien.
Flugtaxis, Laserkanonen, Digitale Zwillinge

Diese Technologien müssen bei Olympia 2024 Höchstleistung bringen

10.500 Athleten, 329 Wettkämpfe, 13 Millionen Besucher:innen - Olympia 2024 in Paris ab 26. Juli ist ein Mega-Ereignis - und nur mit massivem Einsatz von Hochtechnologie machbar.Weiterlesen...

12. Jul. 2024 | 14:02 Uhr
Innige Verbindung: Frequenzumrichter (l.) und Elektromotoren. Frequenzumrichter sorgen unter anderem für stufenlose Drehzahlregulierung, Energieeffizienz und Sicherheitsfunktionen.
Die stillen Helden der Antriebstechnik

Was man über Frequenzumrichter wissen muss

Frequenzumrichter sind in der industriellen Automatisierung unverzichtbar. Hier finden Sie alles, was Sie über Frequenzumrichter in der Antriebstechnik wissen müssen.Weiterlesen...

Aktualisiert: 12. Jul. 2024 | 13:12 Uhr
Manta Ray: das unbemannte Unterwasserfahrzeug ist aus einer Kooperation der Militärforschungsorganisation DARP und dem Rüstungskonzern Northrop Grumman entstanden.
Manta Ray Uncrewed Underwater Vehicle

Warum das US-Militär massiv auf Unterwasser-Drohnen setzt

Eine Unterwasser-Drohne, die über lange Zeiträume völlig autark ist, weil sie Energie aus der Umgebung gewinnt. Das ist das Ziel, das die Militärforschungsagentur DARPA mit ihrem Manta Ray verfolgt.Weiterlesen...

12. Jul. 2024 | 07:55 Uhr
Das Bild zeigt den Technologiedemonstrator von Joby Aviation, der am 24. Juni 2024 dank eines Wasserstoff-elektrischen Antriebs emissionsfrei 523 Meilen über Kalifornien geflogen ist.
Joby Aviation

Lufttaxi fliegt 842 Kilometer mit Wasserstoff

Ein Flugtaxi-Prototyp des kalifornischen Unternehmens Joby ist mit einer Ladung Wasserstoff 842 Kilometer nonstop geflogen. An dem Erfolg maßgeblich beteiligt war deutsche Technologie.Weiterlesen...